Angiofibrom (Übersicht) D23.0

Synonym(e)

Kutanes Angiofibrom, cutaneous angiofibroma,  

Definition

Weder klinisch noch histologisch als klare Entität anzusprechende Gruppe von Tumoren, die neben einer bindegewebigen Proliferation einen prominenten Gefäßreichtum aufweisen.

Derartige gefäßreiche Fibrome erweisen sich meist als histologischer Zufallsbefund.

Im Rahmen der Bourneville-Pringle-Phakomatose treten Angiofibrome systematisiert auf, der Begriff Adenoma sebaceum ist ein Missnomen.

Zu trennen sind diese "Angiofibrome" von dem seltenen zellreichen Angiofibrom, das v.a. als Geschwulst des weiblichen (seltener männlichen) Genitals (v.a.Vulva) auftritt.     

Therapie

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Zuletzt aktualisiert am: 20.11.2017