Amodiaquine

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Antimalariamittel.

Halbwertzeit

5 h

Indikation

Malariatherapie, insbesondere bei Chloroquin-Resistenz.

Merke! Zunahme von Kreuzresistenzen gegen Chloroquin sind beschrieben.

Dosierung und Art der Anwendung

  • Initial 600 mg/Tag, dann 300 mg nach 6, 24 und 48 Std. p.o.
  • Kinder initial 10 mg Base/kg KG, dann 5 mg Base/kg KG nach 6, 24 und 48 Stunden.

Unerwünschte Wirkungen

Erbrechen, Durchfall, Gleichgewichtsstörungen. Selten Agranulozytose, Panzytopenie, Hornhaut- und Nagelpigmentierung, Retinopathie, Polyneuropathie, Leberschaden.

Kontraindikation

Schwangerschaft, Stillzeit, bekannte Leberschäden, Bluterkrankungen.

Präparate

Flavoquin (nur über die internationale Apotheke erhältlich)

Weiterführende Artikel (1)

Chloroquin;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014