Ammoniumbituminosulfonat-Creme 5/10/20 oder 50% (NRF 11.12.) (W/O)

Zuletzt aktualisiert am: 19.01.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Rezeptur

Rp.

Ammoniumbituminosulfat   5,0/10,0/20,0/50,0
Ungt. alc. lan.   85,5/81,0/72,0/45,0
Aqua purif. ad 100,0

Hydrophobe 10- oder 20% Ammoniumbituminosulfonat-Creme (W/O-Creme) zur äußerlichen Anwendung. Bei oberflächlichen entzündlichen Erkrankungen 1–2mal/Tag auf die betroffenen Hautstellen auftragen. Reinigung mit Olivenöl. 50% Ammoniumbituminosulfonat-Salbe zur äußerlichen Anwendung. Bei Furunkeln, Schweiß- oder Talgdrüsenabszessen in 1–2tägigem Abstand messerrückendick auf die betroffenen Hautstellen auftragen und mit Mull abdecken. Reinigung mit Olivenöl. Enthält Wollwachsalkohole!

Aufbrauchfrist: Tube: 12 Monate; Spenderdose: 6 Monate

Hinweis: Ammoniumbituminosulfonat ist grenzflächenaktiv und wasserlöslich. Deswegen muss der Wasseranteil in den Rezepturen stark reduziert werden.

Warnhinweise und Inkompatibilitäten: Sensibilisierungsgefahr  (Wollwachsalkohol, sulfonierte Schieferöle)

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

Weiterführende Artikel (2)

Ammoniumbituminosulfonat; Wollwachsalkohole;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 19.01.2018