Allotropie

Zuletzt aktualisiert am: 17.09.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Begriff aus der Chemie. Unter Allotropie versteht man die Fähigkeit von Elementen in versch. Molekülgrößen (allotrope Modifikationen) aufzutreten, die sich chemisch und physikalisch unterschiedlich verhalten. Ein Beispiel ist der Kohlenstoff der im Ruß, Graphit, Diamant unterschiedlich organisiert ist.
 

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 17.09.2016