Alefacept

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Immunsuppressiv wirksames Fusionsprotein (Dimer), das aus einer extrazellulären CD2-Bindungsstelle des Leukozyten-Funktions-Antigens 3 (LFA-3) und Anteilen von IgG1 besteht.

Wirkungen

Hemmung der Lymphozytenaktivierung durch spezifische Bindung an CD2 und Hemmung der LFA-3/CD2 Interaktion. Reduktion von CD2+ T-Lymphozyten, insbes. CD45 RO+ Zellen, wahrscheinlich durch Bindung von CD2 an Zielzellen und den Fc-Fragmenten auf zytotoxischen Zellen, insbes. NK-Zellen.

Indikation

Bei mittelschweren und schweren Formen der Psoriasis vulgaris, die systemisch behandelt werden müssen ( Off-Label-Use, in Europa nicht zugelassen!).

Schwangerschaft/Stillzeit

Keine ausreichenden Daten über Anwendung in der Schwangerschaft und in der Stillzeit vorhanden. Sollte während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht verordnet werden.

Komplikation(en)

Lymphozytopenie (dosisabhängig, insbes. bei CD4- u. CD8-Zellen)!

Cave! Wöchentliche Kontrolle der Lymphozytensubpopulationen, insbes. der CD4-Lymphozyten im Differentialblutbild!

Dosierung und Art der Anwendung

1mal/Woche 7.5 mg Alefacept i.v. oder 1mal/Woche 15 mg i.m. für 12 Wochen. Ggf. Wiederholung des Therapiezyklus nach einer 12-wöchigen Therapiepause.

Kontraindikation

Lymphozytopenie bei geplantem Therapiebeginn.

Präparate

Amevive

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Cather JC et al. (2003) Investigational therapies for psoriasis. J Am Acad Dermatol 49: S133-138
  2. Craze M et al. (2003) Integrating biologic therapies into a dermatology practice: practical and economic considerations. J Am Acad Dermatol 49: S139-142
  3. Frampton J, Wagstaff A (2003) Alefacept Am J Clin Dermatol 4: 277-286
  4. Gottlieb AB (2003) CD4+ T-cell-directed antibody responses are maintained in patients with psoriasis receiving alefacept: Results of a randomized study. J Am Acad Dermatol 49: 816-825
  5. Gottlieb AB, Bos JD (2002) Recombinantly engineered human proteins: transforming the treatment of psoriasis. Clin Immunol 105: 105-116
  6. Krueger GG, Ellis CN (2003) Alefacept therapy produces remission for patients with chronic plaque psoriasis. Br J Dermatol 148: 784-788
  7. Krueger GG, Callis KP (2003) Development and use of alefacept to treat psoriasis. J Am Acad Dermatol 49: S87-97
  8. Vaishnaw AK et al. (2002) Pharmacokinetics, biologic activity, and tolerability of alefacept by intravenous and intramuscular administration. J Pharmacokinet Pharmacodyn 29: 415-426
  9. Weinberg JM, Tutrone WD (2003) Biologic therapy for psoriasis: the T-cell-targeted therapies efalizumab and alefacept. Cutis 71: 41-45

Weiterführende Artikel (2)

Off-Label-Use; Psoriasis vulgaris;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014