Akupunktur

Definition

Methode der altchinesischen Medizin mit gezielter Hautreizung ausgewählter Punkte entlang der Meridiane durch Einstechen dünner Nadeln. Im Westen Indikation insbesondere als Akupunktur-Analgesie; selten als Elektrostimulationsanalgesie in Kombination mit herkömmlichen Narkoseverfahren. Neben der Körperakupunktur unterscheidet man die Ohr-Akupunktur, die Elektroakupunktur und die Laser-Akupunktur. Auch Verfahren wie die Akupressur und die Moxibustion zählen zu dieser Therapieform.
Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014