Aktinische Elastose L57.4

Synonym(e)

actinic elastosis; aktinische Elastose; basophile Kollagendegeneration; Elastose aktinische; Elastose senile; Elastosis actinica; Elastosis senilis; Elastosis solaris; Kollagendegeneration basophile; senile Elastose; solare Elastose

Definition

In sonnenexponierten Arealen älterer Menschen, vorwiegend mit heller Komplexion auftretende Hautveränderung, die durch vermehrte Faltenbildung sowie unregelmäßige Pigmentierung (s.u. Lentigo solaris) gekennzeichnet ist.

Klinisches Bild

Vermehrte Faltenbildungen, teilweise mit rhomboider Hautfelderung und unregelmäßiger Pigmentierung. In fortgeschrittenen Stadien schollig aufgewulstetes Hautrelief mit schwarzen follikulären Hornretentionen ggf. gepaart mit Hypertrichose (s.u. Elastoidosis cutanea nodularis et cystica). Häufig Kombinationsschäden in Altershaut.

Histologie

Bei ausgeprägter aktinischer Elastose findet sich unter einer atrophischen Epidermis eine schollige basophile Degeneration der elastischen Fasersysteme (Elastin) . Diese betrifft zunächst die obere und die angrenzende mittlere Dermis. Statt einer strukturierten Textur der  elastischen Fasern, finden sich, je nach Ausprägungsgrad der Schädigung, entweder verdickte, irregulär verwobene Faserbündel, die sich wie elastisches Material anfärben. Im fortgeschrittenen Stadien wird in der oberen, mittleren aber auch tiefen Dermis nur noch amorphes, basophiles Konglomerate angetroffen. 

Direkte Immunfluoreszenz

Autofluoreszenz des elastotischen Materials entsprechend den Eigenschaften der elastischen Fasern.

Externe Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Bosset S et al. (2002) Skin ageing: clinical and histopathologic study of permanent and reducible wrinkles. Eur J Dermatol 12: 247-252
  2. Calderone DC et al. (1995) The clinical spectrum of actinic elastosis. J Am Acad Dermatol 32: 1016-1024
  3. David M et al. (2005) Actinic damage among patients with psoriasis treated by climatotherapy at the Dead Sea. J Am Acad Dermatol 52(3Pt1): 445-450
  4. Edwards C et al. (2003) A study of differences in surface roughness between sun-exposed and unexposed skin with age. Photodermatol Photoimmunol Photomed 19: 169-174
  5. Gambichler T, Altmeyer P, Stucker M (2005) Cerebriform elastoma: an unusual presentation of actinic elastosis. J Am Acad Dermatol 52: 1106-1108
  6. Kang S et al. (2004) A multicenter, randomized, double-blind trial of tazarotene 0,1% cream in the treatment of photodamage. J Am Acad Dermatol 52: 268-274
  7. Ohnishi Y et al. (2000) Expression of elastin-related proteins and matrix metalloproteinases in actinic elastosis of sun-damaged skin. Arch Dermatol Res 292: 27-31
  8. Tanaka N et al. (2001) Immunohistochemical detection of lipid peroxidation products, protein-bound acrolein and 4-hydroxynonenal protein adducts, in actinic elastosis of photodamaged skin. Arch Dermatol Res 293: 363-367

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Zuletzt aktualisiert am: 27.02.2018