Adventitiadegeneration zystische

Zuletzt aktualisiert am: 24.07.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Ausbildung eines flüssigkeitsgefüllten Hohlraums in der Gefäßwand einer Arterie. Durch Volumenausdehnung kann es zu einer sekundären Stenose der betroffenen Arterie mit der Gefahr einer Thrombosenbildung kommen. Der Zysteninhalt besteht aus gelantineförmiger Flüssigkeit. Betroffen ist bevorzugt die A. poplitea.

 

Vorkommen/Epidemiologie

Das Durchschnittsalter der Patienten liegt bei ca. 35 Jahren.

m>w; 

Bemerkung: da in diesem Manifestationsalter  arteriosklerotische Veränderungen einer Arterie selten sind, muss bei plötzlichen arteriellen Verschlüssen stets an eine zystische Adventitiadegeneration gedacht werden.

Therapie

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.07.2016