Acne neonatorum L70.8

Zuletzt aktualisiert am: 31.05.2019

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Akne des Neugeborenen; Neugeborenenakne

Definition

Unmittelbar nach der Geburt im Gesicht auf dem Kapillitium, an Rücken und Gesäß auftretende, transiente, inflammatorische Follikel-bezogene Dermatose.

Vorkommen/Epidemiologie

4,5-20% (!) der Neugeborenen (Sachdeva M et al. 2002; Tarang G et al. 2011; Melnik B et al.2018); keine gesicherte Geschlechterpräferenz.  

Ätiopathogenese

Vor der Geburt bildet die Plazenta vermehrt CRP (Corticotropin Releasing Hormone). Hierunter wird die fetale Synthese von Dehydroepiandrosteronsulfat (DHEAS).

Klinisches Bild

Seborrhoische Gesichtshaut; geschlossene Komedonen (30,8%), entzündliche follikuläre Papeln (15,3%), Pusteln (15,3%) und Zysten (Alakloby OM et al. 2008).

Verlauf/Prognose

Die Neugeborenakne verläuft im Gegensatz zur Acne infantum milde, kurz und heilt spontan und narbenlos ab (Zuniga R et al. 2013).

Hinweis(e)

Offenbar wird der Begriff „Acne neonatorum“ weder im klinischen Alltag noch im Schrifttum einheitlich verwendet. Somit erklären sich auch die unterschiedlichen Zahlen zur Inzidenz (5%-20% der Neugeborenen). Die Acne neonatorum ist von der transienten Malassezia-Follikulitis des Säuglings (syn: Neonatale zephale Pustulose) abzugrenzen, bei der die Akne definierenden follikulären Effloreszenzen wie Komedonen, entzündliche Papeln und Zysten fehlen.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Alakloby OM et al. (2008) Acne neonatorum in the eastern Saudi Arabia. Indian J Dermatol Venereol Leprol 74:298.
  2. Melnik B et al. (2018) Akne und Rosazea. In: Braun-Falco`s Dermatologie, Venerologie Allergologie G. Plewig et al. (Hrsg) Springer Verlag S 1317
  3. Sachdeva M et al. (2002) Cutaneous lesions in new Born. Indian J Dermatol Venereol Leprol 68:334-337.
  4. Tarang G et al. (2011) Incidence of vesicobullous and erosive disorders of neonates. J Dermatol Case Rep 5:58-63.
  5. Zuniga R et al. (2013) Skin conditions: common skin rashes in infants. FP Essent 407:31-41.

Verweisende Artikel (1)

Neonatale zephale Pustulose;

Weiterführende Artikel (1)

Neonatale zephale Pustulose;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 31.05.2019