Urtikaria hereditäre L50.2

Zuletzt aktualisiert am: 04.11.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Seltene, hereditäre, sich bereits in der Kindheit klinisch manifestierendes urtikarielles Krankhetisbild. Derartige "Urtikariaformen" sind bisher nur als familiäre Wärmekontakturtikaria bzw. als familiäre Kälteurtikaria bekannt geworden. Die familiäre Kälteurtikaria wird zu den hereditären, periodischen Fiebersyndromen gezählt. Nachgewiesen wurde ein autosomal-dominant vererbter Gendefekt des CIAS1-Gens (Cold-induced autoinflammatory syndrome Gen; Genlokus: 1q44) mit konsekutiver Störung von Cryopyrin (s.u. Kälteurtikaria, familiäre).

Therapie

S.u. Urtikaria.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 04.11.2016