Tetrosen

Zuletzt aktualisiert am: 28.09.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Tetrosen sind Monosaccharide, deren Kohlenstoffgrundgerüst 4 Kohlenstoff-Atome enthält. Alle Tetrosen haben die Summenformel C4H8O4 und unterscheiden sich durch die Art der Carbonyl-Funktion. Handelt es sich um eine Keto-Gruppe, so spricht man von Ketosen, bei einer Aldehyd-Gruppe nennt man sie Aldosen.

Die Phosphorsäureester der Tetrosen spielen im Kohlenhydratstoffwechsel eine wichtige Rolle.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 28.09.2017