Stomatitis kontaktallergische

Zuletzt aktualisiert am: 30.04.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Allergische Kontaktstomatitis; Kontaktallergische Stomatitis; Kontaktstomatitis

Definition

Kontaktallergische Spättypreaktion (Typ IV-Allergie) der Mundschleimhaut. Allergische Kontaktstomatitiden treten sehr viel seltener als an der Haut auf. Eine mögliche Ursache ist z.B. die sehr viel seltenere bzw. weniger intensive Exposition gegenüber potenziellen Kontaktallergenen.  

Ätiopathogenese

Häufige relevante Kontaktallergene sind Zahnersatzmittel, zahnärztliche Werkstoffe wie dentale Adhäsionsmaterialien (z.B. Acrylate, Eugenol), Dentalmetalle (Kobalt, Kupfer, Chrom, Gold, Quecksilber, Nickel, Silber), Komposit und Porzellan. Weiterhin können, Duftstoffe, Perubalsam, Zimt, Pfefferminze, Menthol sowie das Konservierungsmittel Dodecylgallat als Allergene in Frage kommen. 

Klinisches Bild

Klinisch treten an den Kontaktstellen Rötung, Schwellung, Gelegentlich auch Blasenbildung, Erosionen oder Ulzerationen auf.

Seltener werden lichenoide kontaktallergische Reaktionen (lichenoide Kontaktstomatitis) beobachtet. Diese können unter dem klinischen Bild eines Lichen planus mucosae mit weißlich netzigen Plaques oder erosiver Stomatitis auftreten. Hierbei spielen Prothesenmaterialien eine ätiopathogenetisch bedeutsame Rolle. Daneben kommen Anästhetika, versch. Mundwässer und inhalatives Budenosid als Kontaktallergene in Frage.  

Diagnose

Nach exakter Anamnese  sollte zur  Diagnosesicherung mit dem Nachweis einer relevanten Sensibilisierung eine Epikutantestung erfolgen. Ein epimuköser Test ist nicht notwendig da eine klinisch relevante Kontaktallergie der Mundschleimhaut auch an der Haut nachweisbar ist.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Bayerl C et al.(1996) Allergic contact stomatitis from aristochol, a phytotherapeutic cholagogue. Contact Dermatitis 34:222-223.
  2. Di Gioacchino M et al.(1997) Allergic contact dermatitis to nickel: modification of receptor expression on peripheral lymphocytes of women after oral provocation tests (preliminary data)]. G Ital Med Lav Ergon 19:56-58.
  3. Fisher AA (1954) Allergic sensitization of the skin and oral mucosa to acrylic denture materials. J Am Med Assoc 156:238-242.
  4. Incorvaia C et al. (2014) Advances of knowledge on allergic  inflammation and the oral mucosa. Recent Pat Inflamm Allergy Drug Discov 8:173-177.
  5. Schwarz I et al. (2016) Schleimhauterkrankungen aus allergologischer Sicht. Hautarzt 67:780-785
  6. Shepard FE et al.(1983) Allergic contact stomatitis from a gold alloy--fixed partial denture. J Am Dent Assoc 106:198-199.
  7. Wiesenfeld D et al.(1984) Allergy to dental gold. Oral Surg Oral Med Oral Pathol 57:158-160.

Verweisende Artikel (1)

Cheilitis kontaktallergische;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 30.04.2018