Sellerie-Karotten-Beifuß-Gewürz-Syndrom T78.1

Zuletzt aktualisiert am: 07.12.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Sellerie-Beifuß-Gewürz-Syndrom; Sellerie-Pollen-Syndrom

Definition

Relativ häufige Nahrungsmittelallergie auf bestimmte Gemüse und Kräuter als pollenassoziierte Kreuzallergie. Hauptallergen ist Beifuß. Als Kreuzallergene können Sellerie, Petersilie, Kamille, Karotte, Anis, Dill, Koriander, Fenchel, Pfeffer, Kümmel und Sonnenblumenkerne in Erscheinung treten. 50% der Beifußallergien sind trotz Manifestation der Nahrungsmittelallergie subklinisch (keine Rhinitis!).

Klinisches Bild

Diagnose

Therapie

Eine spezifische Immuntherapie gegen Pollenallergene geht in der Mehrzahl der Fälle mit einer Verbesserung der Nahrungsmittelverträglichkeit einher. S.u. Nahrungsmittelallergie.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Kleine-Tebbe J et al. (2003) Cross-reactive allergen clusters in pollen-associated food allergy. Hautarzt 54: 130-137
  2. Wüthrich B et al. (1985) Das Sellerie-Karotten-Beifuß-Gewürz-Syndrom: Hauttest- und Rast-Ergebnisse. Schweiz Med Wschr 115: 358–364

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 07.12.2018