Saccharoseacetatisobutyrat

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

SAIB

Definition

Saccharoseacetatisobutyrat besteht aus einer Mischung verschiedener Esterverbindungen der Saccharose und wird seit Jahrzehnten als Emulgator sowie als Stabilisator von Aromen und Farbstoffen bei Lebensmitteln eingesetzt. Saccharoseacetatisobutyrat ist unter der Nummer E 444 europäisch zugelassen, jedoch nur für aromatisierte, trübe alkoholfreie Getränke sowie für aromatisierte trübe Getränke mit einem Alkoholgehalt  < 15%. Die erlaubte Höchstmenge beträgt 300 mg/l.

Saccharoseacetatisobutyrat wird künstlich hergestellt. Es handelt sich bei dieser Substanz um eine Mischung verschiedener Esterverbindungen des Haushaltszuckers Saccharose. Aufgrund seiner Struktur ist Saccharoseacetatisobutyrat in der Lage, als sog. „Weighting Agent„ die Dichte ölhaltiger Phasen an die Dichte von Wasser anzupassen. z.B. „beschwert“ Saccharoseacetatisobutyrat in wässrigen Lösungen, beispielsweise in Getränken, ölige Aromen und Farbstoffe, so dass diese nicht als Emulsion milchige Trübungen verursachen, sondern sich gleichmäßig in der Flüssigkeit verteilen. 

Verweisende Artikel (1)

Lebensmittelzusatzstoffe (Übersicht);
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017