Rattenallergie

Zuletzt aktualisiert am: 01.03.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Allergie gegen Ratten; Rat n 1; Ratten- Allergie

Definition

Allergische Reaktion auf Allergene der Ratte die im Urin und auf Haaren der Ratte nachweisbar sind.

Vorkommen/Epidemiologie

Eine Ratten-Allergie scheint relativ selten zu sein. Es existieren nur wenige Arbeiten auf diesem Gebiet. Häufiger betroffen sind Züchter oder Tierpfleger. Ausgelöst wird die Rattenallergie zumeist durch Hautschuppen und Haare (Rattenepithelien).

Ätiopathogenese

Rat n 1 Lipokalin (Leber und Urin von Ratten); Rat n 1 und Mus m 1 haben eine hohe Aminosäure-Sequenzidentität von 64%. Sie gelten als Markerallergene.

Klinisches Bild

Wie bei anderen Tierhaarallergien kommt es bei der Rattenallergie zu urtikariellen Hautausschlägen, zur Rhinitis und zu allergischen Reaktionen der Atemwege. Die Symptome der Rattenallergie ähneln denen anderer Tierhaarallergien.

Verweisende Artikel (1)

Mausallergie;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 01.03.2018