Ragweed-Dermatitis L23.7

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Airborn Contact Dermatitis durch Pollen des Taubenkrautes (englisch: Ragweed), die aufgrund ihrer Kleinheit leicht durch den Wind verschleppt werden. Ragweed-Pollen haben auch als Pollinose-Auslöser eine Bedeutung.

Klinisches Bild

Subakut bis chronisches Ekzem an freigetragenen Hautpartien.

Differentialdiagnose

Therapie allgemein

Meiden der Noxe. In gefährdenden Gebieten textiler Schutz.

Externe Therapie

Ggf. kurzfristig Glukokortikoid-haltige Externa, wie 0,5–1% Hydrocortison-Creme R121 oder 0,1% Methylprednisolon-Creme (z.B. Advantan Creme).

Interne Therapie

Antihistaminika wie Desloratadin (z.B. Aerius) 1-2 Tbl./Tag oder Levocetirizin (z.B. Xusal) 1-2 Tbl./Tag.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014