Pruritus bei Neoplasien L29.8

Zuletzt aktualisiert am: 12.04.2019

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Generalisierter Juckreiz, häufig als Anfangssymptom bei viszeralen Neoplasien, z.B. Bronchialkarzinom. Lokalisierter Pruritus im Vulva- und Perianalbereich bei Genital- oder Rektumkarzinom. Eventuell Juckreizkrisen beim Plasmozytom. Klassischerweise gehen der Morbus Hodgkin und die Perolycythämie vera mit schwerem Juckreiz einher. Die Polcythämia vera geht in 50% der Fälle mit einem aquagenen Juckreiz einher.

Therapie

Tumorsuche und Behandlung. Ansonsten Therapieregime analog zum hepatischen Pruritus.

Verweisende Artikel (1)

Pruritus cum materia;

Weiterführende Artikel (2)

Pruritus; Pruritus hepatischer;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 12.04.2019