Petersilienallergie T78.1

Zuletzt aktualisiert am: 07.12.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Allergie gegen Petersilie; Petersilien-Allergie

Definition

Die Petersilie (Petroselium crispum) ist eine zweijährige Pflanze mit kräftiger Wurzel, aus der kahle, aufrechte Stängel entspringen. Den dunkelgrünen Blättern am Grund der Pflanze folgt der Stiel und die oberen markanten, krausen Blätter mit breiten, weißen Scheiden. Die Kronblätter der Petersilie sind grünlichgelb gefärbt. Die Früchte der Pflanze sind 2,5 bis 3 mm hoch und 1,5 bis 2 mm breit und von eiartiger Form. Zwischen ihren Hauptrippen sind sie dunkelbraun, die Hauptrippen selbst sind hellgelb, sehr dünn und stehen deutlich vor.

Medizinische Nutzung: Petroselinum crispum ist die Stammpflanze von Fructus Petroselini der Petersilienfrucht (auch als Petersiliensamen bezeichnet).

Kosmetische Nutzung: In kosmetischen Präparaten werden Carum Petroselinum seed oil, das Petersiliensamenöl, sowie Carum Petroselinum extract der Krautextrakt genutzt. 

Sensibilisierungen gegen Petersilie sind eher selten. Anaphylaktische Reaktionen (Arslan S et al. 2014), Urtikaria, Kontakturtikaria (Foti C et al. 2011) und Angioödeme sind beschrieben (Westbrook TG et al. 1992). IgE-Antikörper (als Allergene wurden die Allergene PcPr1 und PcPR5 identifiziert, die zu den Bet-v-1-Familie gehören) finden sich gehäuft im Rahmen des Sellerie-Pollen-Syndroms (Jäger L et al. 2001). Die Kreuzreaktionen beziehen sich auf: Beifuß, Sellerie, Karotte, Fenchel, Anis, Koriander, Liebstöckel, Kümmel, und Dill.

Petersilie führt zur erhöhten UV-Empfindlichkeit.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Arslan S et al. (2014) A Cases of Near-fatal Anaphylaxis: Parsley "Over-use" as an Herbal Remedy. Med Arch 68:426-427. 
  2. Foti C et al. (2011) Contact urticaria to raw arugula and parsley.  Ann Allergy Asthma Immunol 106:447-448. 
  3. Westbrook TG et al. (1992) Food- induced anaphylaxis to parsley. Amer Coll Allergy Immunol 62: 16

 

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 07.12.2018