Narzissendermatitis L23.7

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

daffodil-itch; lily rash

Definition

Kontaktekzem meist beruflicher Natur, durch intensiven Kontakt mit Narzissensaft. S.a.u. Narzisse, gelbe. Neben der Chelidonsäure (bis zu 2%) haben vor allem die nadelförmigen Calciumoxalatkristalle einen mechanisch-irritativen Effekt an der Haut. Hierdurch bedingte Mikrotraumen und Hautverletzungen eröffnen den giftigen Alkaloiden eine Eintrittspforte. Die Narzissendermatitis tritt überwiegend bei beruflich exponierten Personen v.a. an Händen, Unterarmen sowie selten im Gesicht auf. Echte Kontaktallergien sind sehr selten.

Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Hausen BM, Vieluf K (1997) Allergiepflanzen, Pflanzenallergene. Ecomed Verlag Landsberg/München 191–193

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017