Maleinsäureanhydrid

Zuletzt aktualisiert am: 25.03.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

2,5-Furandion; CAS-Nummer: 108-31-6; MA; Maleic anhydride

Definition

Maleinsäureanhydrid, das 2,5-Furandion, das Anhydrid der Maleinsäure, ist eine weiße kristalline Substanz die in Wasser unter Bildung der Maleinsäure löslich ist. Die Substanz ist weiterhin löslich in Aceton und Toluol. In Ethanol löst sich die Substanz unter Esterbildung. Maleinsäureanhydrid (Summenformel: C4H2O3) ist ein Zwischenprodukt der chemischen Industrie und dient vor allem der Herstellung ungesättigter Polyester sowie zur Synthese von Tensiden, Insektiziden, Herbiziden, Fungiziden u.a. Mit alpha-Olefinen lässt sich MA zu streng alternierenden Copolymeren umsetzen.

 

Unerwünschte Wirkungen

Das Maleinsäureanhydrid kann lokal hautirritativ wirken. Fälle von echter allergischer Kontaktdermatitis sind jedoch eine Rarität. Bei inhalativer Exposition kann es zu Reizungen der Konjunktiven und der Atemwege kommen. Bei Inhalation höherer Konzentrationen kommt es zu bronchialen Reizungen, Schnupfen, Atemnot, in schweren Fällen zum Lungenödem. Maleinsäureanhydrid wirkt auf inhalativem Wege potenziell sensibilisierend. Die Substanz kann zu allergischen Typ I-Reaktionen  der Atemwegen führen (”Anhydrid-Asthma”).

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Hansen MR et al. (2014) Occupational asthma caused by maleic anhydride. Ugeskr Laeger 176:37. 
  2. Plitnick LM et al.(2003) Identifying airway sensitizers: cytokine mRNA profiles induced by various anhydrides.Toxicology 193:191-201.
  3. Swinnen I et al. (2012) Allergic contact dermatitis caused by C30-38 olefin/isopropyl maleate/MA copolymer in cosmetics.Contact Dermatitis 67:318-320.

 

Weiterführende Artikel (2)

Kontaktdermatitis allergische; Maleinsäure;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 25.03.2018