Kunststoffdermatitis L23.5

Definition

Ätiopathogenese

  • Hautschädigende Wirkung der Polyplaste
  • Allergisierung gegen Bestandteile der Kunststoffe

Klinisches Bild

Z.B. Nackenekzem durch Zelluloidspangen, Kontaktekzem durch Igelitschuhe, durch Brillen, Decken, Regenmäntel, Silikonspielzeug, durch Plexiglas etc.

Therapie

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014