Konservierungsstoffe

Zuletzt aktualisiert am: 15.03.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Substanzen, die zur Konservierung von mikrobiell anfälligen Salbengrundlagen verwendet werden. Sie sind zwar keine "arzneilich wirksamen Bestandteile", aber nach herrschender Interpretation "wirksame sonstige Bestandteile" einer Rezeptur. Daher sollten sie im Gegensatz zu den Hilfsstoffen, die keine eigene pharmakologische Wirkung haben oder diese nicht beeinflussen, möglichst nicht ohne Einverständnis des Arztes zugefügt werden.

Anwendungsgebiet/Verwendung

Rezepturen, die in ihrer Außenphase Wasser enthalten (Öl-in-Wasser-Lotionen, Öl-in-Wasser-Cremes, Wasser-in-Öl-Lotionen, Wasser-in-Öl-Cremes, s.a. Cremes, Lotionen) und über längere Zeit haltbar gemacht werden sollen.

Merke! Präparate mit einem Alkoholgehalt > 20% sind nicht gefährdet. Rezepturen mit geringem Wassergehalt (Puder, Öle oder Fettsalben) sind nur bei ständig geöffnetem Behälter für eine Keimvermehrung anfällig.

Merke! Konservierungsstoffe sind häufige Kontaktallergene (Kathon CG um 4%, Benzalkoniumchlorid, Thiomersal und Parabene jeweils um 2%), so dass man, wann immer möglich, versuchen sollte, ohne eine Konservierung auszukommen (Rezeptur kleiner Mengen, Lagerung im Kühlschrank)!

Tabellen

Übersicht der häufigsten zur Konservierung von Externa eingesetzten Stoffe

Konservierungsstoff

Konzentration

Verwendung

Benzoesäure

0,1-0,2%

Benzylalkohol

1-2% und darüber

Benzalkoniumchlorid

0,002-0,02%

v.a. für Augen-, Nasen- und Ohrentropfen

Chlorbutanol

0,3-0,5% (instabil bei pH > 5)

Chlorhexidin-diacetat

0,005-0,1%

v.a. für Augen-, Nasen- und Ohrentropfen

Chlorhexidin-digluconat

0,005-0,01%

v.a. für Augen-, Nasen- und Ohrentropfen

5-Chloro-2-methyl-4-isothiazolin-3-on und 2-Methyl-4-iso-thiazolin-3-on, Kathon CG

v.a. Kosmetika

Ethanol

> 15%

Glycerol

> 30%

p-Hydroxybenzoesäuremethylester, Nipagin, Solbrol

0,06%

p-Hydroxybenzoesäureethylester

0,07%

p-Hydroxybenzoesäurepropylester, Nipasol, Solbrol P

0,04%

Imidazolinyl-Harnstoff, Germall 115

v.a. Kosmetika

Kaliumsorbat

0,1%

Natriumbenzoat

0,1-0,2%

Phenoxyethylalkohol

1-1,5%

Phenylquecksilber-Verbindungen, wie -borat, -nitrat, -acetat

0,002-0,005%

v.a. für Nasen- und Ohrentropfen sowie rektal- und vaginal applizierbare Externa

1,2-Propylenglykol

> 15%

Sorbinsäure und deren Salze

0,1-0,15% (instabil bei pH > 5)

Sorbitol

> 70%

Thiomersal

0,002-0,015%

v.a. für Augen-, Nasen- und Ohrentropfen


Konservierungsmittel

verfügbare Konzentration [%]

Wirksamkeit gegen Gram-positive Erreger

Wirksamkeit gegen Gram-negative Erreger

Wirksamkeit gegen Hefen

Wirksamkeit gegen Pilze

Chlorbutanol

0,5

gut wirksam

gut wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

Benzylalkohol

1,0

gut wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

Phenylethylalkohol

1,0

gut wirksam

gut wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

Phenol, Kresol

0,3

gut wirksam

gut wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

PHB-Methylester

1,18

gut wirksam

gut wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

PHB-Propylester

0,02

gut wirksam

gut wirksam

schwach wirksam

nicht wirksam

PHB-Mischung M + P

0,2

gut wirksam

gut wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

PHB-Mischung M + P + Benzylalkohol

0,2 + 0,5

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

Benzoesäure

0,1 (nur im Bereich pH 6)

nicht wirksam

nicht wirksam

gut wirksam

gut wirksam

Sorbinsäure

0,2 (nur im Bereich pH 6)

nicht wirksam

nicht wirksam

gut wirksam

gut wirksam

Chlorhexidin

0,005-0,1

gut wirksam

gut wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

Benzalkoniumchlorid

0,01

gut wirksam

schwach wirksam

gut wirksam

gut wirksam

Phenylmercurinittat

0,001

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

Thiomersal

0,02

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam


Konservierungsmittel

optimaler pH-Bereich

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Chlorbutanol

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

Benzylalkohol

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

Phenol, Kresol, p-Chlor-m-Kresol

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

PHB-Methylester

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

nicht wirksam

PHB-Propylester

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

nicht wirksam

Natriumsulfit

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

nicht wirksam

Benzoesäure (pKa-Wert 4,194)

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

Sorbinsäure (pKa-Wert 4,76)

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

Chlorhexidin

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

Benzalkoniumchlorid

nicht wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

schwach wirksam

schwach wirksam

Phenylmercurinitrat

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

Thiomersal

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

Phenylethylalkohol

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

gut wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

nicht wirksam

Weiterführende Artikel (2)

Creme; Lotion;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.03.2017