Insekten

Zuletzt aktualisiert am: 20.11.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Insecta; Kerbtiere; Kerfe

Definition

Artenreichste Klasse der Gliederfüßer (Arthropoden) und artenreichste Klasse aller Tiere. Nahezu 1,0 Millionen Insektenarten sind bisher  beschrieben.  Das Wort „Insekt“ wurde aus dem lateinischen insectum (von in-secare - einschneiden) übertragen. Im übertragenen Sinne bedeutet Insekt „eingeschnittenes Tier“. Dieser Begriff bezieht sich auf die deutlich voneinander abgesetzten Körperteile.

Insekten spielen in der Medizin v.a. als Krankheitsüberträger (z.B. Malaria, Leishmaniose), als  Allergie-Auslöser (z.B. Bienen-oder Wespengiftallergien) oder als Parasiten eine große Rolle.     

Innerhalb der Insekten werden in der klassischen Systematik unterschiedliche Anzahlen von Unterklassen, Überordnungen und Ordnungen unterschieden.

 

 

Einteilung

Medizinisch relevante Klassen und Ordnungen sind: 

  • Unterklasse Fischchen (Zygentoma)
  • Ordnung Schaben (Blattodea)  s.u. Schabenallergie
  • Ordnung Tierläuse (Phthiraptera)
  • Unterordnung Wanzen (Heteroptera)
  • Ordnung Käfer (Coleoptera)
  • Ordnung Hautflügler (Hymenoptera)
  • Ordnung Schmetterlinge (Lepidoptera)
  • Ordnung Flöhe (Siphonaptera)
  • Ordnung Zweiflügler (Diptera)

Verweisende Artikel (1)

Spinnen;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 20.11.2017