Hämolyse

Definition

Hämoglobulinaustritt bei Auflösung roter Blutkörperchen, z.B. unter Therapie mit DADPS, bei Thalassämien, Malaria oder Kälteantikörpern bzw. Wärmeantikörpern. Folgeerscheinungen sind u.a. hämolytische Anämie und hämolytischer Ikterus.

Allgemeine Information

Normwerte:

  • Hämolysebeginn: 0,42 - 0,46 NaCl g/dl
  • Hämolyse total: 0,0 - 0,34 NaCl g/dl

 

Verweisende Artikel (1)

Malaria;

Weiterführende Artikel (5)

DADPS; Ikterus; Kälteagglutinine; Malaria; Wärmeantikörper;
Zuletzt aktualisiert am: 10.05.2017