Haferextrakte (Übersicht)

Zuletzt aktualisiert am: 15.08.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Extrakte aus Haferzubereitungen wie z.B. Hydrolysierte Proteine, so z.B. Hydrolyzed oat protein, Hydrolyzed oat flour, finden in medizinischen Produkten wie auch der Kosmetikindustrie (Verwendung in Haar-und Hautpflegemitteln) eine breite Anwendung. Sie wirken antiinflammatorisch und antipruriginös.

Es besteht inzwischen ein zunehmendes Interesse der Kosmetikindustrie an der Gewinnung von Hydrolysate durch enzymatische Hydrolyse.  Auf enzymatischem Weg werden entweder komplexe Gemische aus mehreren Endo- und Exoproteasen eingesetzt oder es werden Endoproteasen mit Exoprotease mit breitem Spektrum, kombiniert. In allen Fällen ist es das Ziel, einen hohen Grad an Hydrolyse und ein Endprodukt zu erhalten, das eine große Vielfalt an freien Aminosäuren enthält.

Anwendungsgebiet/Verwendung

Haferpräparierungen unterschiedlicher Art werden bei unterschiedlichen Indikationen und Zielsetzungen eingesetzt. Sie werden je nach ihrer jeweiligen Aufbereitungsform unter verschiedenen INCI- Bezeichnungen geführt:

  • Hydrolyzed oat protein (INCI) Haferproteinhydrolysat. Hafer-Proteinhydrolysat ist ein Produkt, das durch kontrollierte enzymatische Hydrolyse von Haferproteinen erhalten wird.  Haferproteinhydrolysate  sind reich an Proteinen und finden eine breite Verwendung in Haar-und Hautkosmetika.
  • Avena sativa bran extract (INCI). Extrakt der Haferkleie. Kosmetische Funktion: abrasiv. Der Extrakt wirkt abrasiv und reinigend.
  • Avena sativa extract (INCI). Extrakt aus Hafersamen. Funktion: abrasiv,  reinigend , unterstützt auch die mechanische Zahnreinigung. Macht die Haut geschmeidig und glättet sie.
  • Avena sativa flour (INCI). Hafermehl, das durch Feinmahlen von Haferkörnern entsteht. Das Mehl wirkt bei lokaler Applikation abrasiv. In Externa wird die Viskosität beeinflusst.
  • Avena sativa kernel extract (INCI)  Syn.: Avena sativa (oat) extract, extract of avean sativa kernel, oat seed extract. Extrakt aus Haferkörnern. Der Extrakt wirkt abrasiv, reinigend. In Externa wird die Viskosität beeinflusst.
  • Avena sativa kernel oil (INCI). Gepresstes Öl aus den Haferkernen. Kosmetische Funktion: pflegend, Lösemittel für andere Inhaltsstoffe von Pflegemitteln.
  • Avena sativa protein (INCI). Protein aus den Haferkernen. Kosmetische Funktion: lindernd, feuchtigkeitsspendend, abrasiv, absorbierend, haarkonditionierend, hautpflegend, viskositätsregelnd
  • Avena sativa protein extract (INCI). CAS Number:134134-87-5 / 84012-26-0.
  • Extrakt aus Hafereiweiß der in hautpflegenden kosmetischen Externa eingesetzt wird.
  • Avena sativa starch (INCI). Hochpolymeres Kohlehydratmaterial, das aus den Körnern des Hafers stammt. Kosmetische Funktion: viskositätsregelnd
  • Avena sativa meal extract (INCI). Extrakt aus Hafermehl. Kosmetische Funktion: antipruriginös, antiinflammatorisch.
  • Colloidal oatmeal (INCI). Funktion: abrasiv, adstringierend, quellend
  • Hydrolyzed oat flour (INCI). Hydrolysate aus Hafermehl. Funktion: haarkonditionierend, hautpflegend
  • Hydrolyzed oat protein (INCI). Protein-Hydrolysate aus Hafermehl. Funktion: haarkonditionierend, hautpflegend, antistatisch
  • Hydrolyzed oats (INCI). Hydrolysierter Hafer. Funktion: haarkonditionierend, hautpflegend, antistatisch

Unerwünschte Wirkungen

In einer Studie mit 302 Kindern mit atopischem Ekzem wurden im Atopie-Patchtest in 14,6 % Typ IV-Sensibilisierungen auf Hafer nachgewiesen. Im Pricktest zeigten 19,2 % der getesteten Typ I-Sensibilisierungen. Die Sensibilisierungen wurde auf die lokale Anwendung von Hafer-haltigen Externas bei gleichzeitig gestörter epidermaler Hautbarriere von Patienten mit atopischem Ekzem zurückgeführt .

Kontaktallergische Reaktionen auf Hafermehl sind offenbar selten. Insbesondere ergeben sich keine Hinweise darauf, dass eine vorbekannte Nahrungsmittelallergie auf Zeralien zu einer erhöhte Sensibilisierungsrate von topischen Haferextrakten führt (Goujon C et al. 2009).  

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Boussault P et al. (2007) Oat sensitization in children with atopic dermatitis: prevalence, risks and associated factors. Allergy 62:1251-1256. 
  2. Goujon C et al.(2009) Tolerance of oat-based topical products in cereal-sensitized adults with atopic dermatitivs. Dermatology 218:327-233. 
  3. Radhakrishna N et al. (2016) Anaphylaxis to oats after cutaneous sensitization by oatmeal in skin products used for the treatment of atopic dermatitis. J Allergy Clin Immunol Pract 4:152-153. 

Weiterführende Artikel (1)

Atopische Dermatitis (Übersicht);
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.08.2017