Dimethyldicarbonat

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

CAS-Nr.: 4525-33-1; Dimethyldikarbonat; DMDC; DMPC

Definition

Dimethyldicarbonat (DMDC), auch Dimethylpyrocarbonat, ein synthetisch hergestellter Konservierungsstoff, ist ein Ester der Pyrokohlensäure, der besonders wirksam Hefen abtötet. Dimethyldicarbonat ist in der EU als Lebensmittelzusatzstoff unter der Nummer E 242 zugelassen. Dies betrifft die Herstellung von nichtalkoholischen, aromatisierten Getränken und flüssigen Teekonzentraten. Die Substanz wird in Methanol und Kohlendioxid gespalten. Maximal 200 mg dürfen pro Liter zugesetzt werden. Im fertigen Produkt darf Dimethyldicarbonat nicht mehr nachweisbar sein

 

Verweisende Artikel (1)

Lebensmittelzusatzstoffe (Übersicht);

Weiterführende Artikel (1)

Lebensmittelzusatzstoffe (Übersicht);
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017