Althaea officinalis

Zuletzt aktualisiert am: 09.08.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Echter Eibisch

Definition

Der echte Eibisch (Althaea officinalis) gehört zur Familie der Malvengewächse. In der Naturheilkunde werden die Schleimstoffe des Eibischs verwendet, die besonders in den Blättern und Wurzeln vorkommen.

Allgemeine Information

Eibisch weist eine Höhe von bis zu 1,5 Meter auf und besitzt einen etwa kräftigen. Der aufrechte Stängel ist innen röhrig und besitzt außen, ebenso wie die Blätter, eine filzige Behaarung. Die Blätterbesitzen eine graugrüne, glänzende Färbung, die Blüten besitzen eine rosfarbene Färbung mit purpurroten Staubbeuteln. Die unteren Blätter sind dreieckig-herzförmig und gelappt, die oberen sehen eiförmig und gelappt aus. Der Eibisch blüht zwischen den Monaten Juli und September und ist vor allem in Südosteuropa und Westasien verbreitet.

Therapie allgemein

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 09.08.2017