Adipinsäure

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Acidum adipicum; Butan-1,4-dicarbonsäure; CAS-Nr. 124-04-9

Definition

Adipinsäure besteht aus weißen Kristallen, die in kaltem Wasser wenig und in heißem Wasser leicht löslich ist. Darüber hinaus ist sie in Aceton löslich und in Ethanol und Methanol leicht löslich. Adipinsäure entsteht bei der Oxidation von Fetten.

Die Salze oder Ester der Adipinsäure werden als Adipate bezeichnet.

E 356 = Natriumsalz der Adipinsäure, E 357 = Kaliumsalz der Adipinsäure

Anwendungsgebiet/Verwendung

Lebensmittelzusatzstoff (E 355)

Säureregulator

Kochsalzersatz

Geschmacksverstärker

Weiterführende Artikel (3)

E 356; E 357; Lebensmittelzusatzstoffe (Übersicht);
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017