Acetylierte Stärke

Zuletzt aktualisiert am: 18.04.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Acetylierte Stärke ist eine chemische Abwandlung natürlicher Stärke. Im Unterschied zu dieser bindet acetylierte Stärke schon bei niedrigeren Temperaturen Wasser und bildet zähe Massen.

Anwendungsgebiet/Verwendung

Lebensmittelzusatzstoff (E 1420)

Modifizierte Stärke, Stabilisator, Trägerstoff, Verdickungsmittel

Tiefkühlprodukten

Soßen, Suppen, Desserts

Käse- und Schmelzkäsezubereitungen

Süßwaren

Backwaren und ihren Füllungen

Sie ist darüber hinaus als Trägerstoff für Aromen zugelassen.

Verweisende Artikel (1)

Lebensmittelzusatzstoffe (Übersicht);

Weiterführende Artikel (1)

Lebensmittelzusatzstoffe (Übersicht);
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 18.04.2017