Abrasivum

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Abrasiva

Definition

Unter einem Abrasivum (von lat. abradere = abkratzen, abschaben, abtragend, eine Abnutzung bewirkend) werden in der Medizin oder Kosmetik organische, anorganische oder synthetische Schleifmaterialien verstanden, mit Hilfe derer die obersten Schichten der Haut (Hornschicht) abgetragen werden können.

In der Kosmetik werden feinste anorganische Materialien wie Kreide oder feinst gemahlener Sand genutzt. Organische Abrasiva bestehen i.A. aus Granulaten von Aprikosen oder Mandelkernen. Synthetische Abrasiva enthalten kleine runde oder spitze Kunststoffpartikel.

Schleifkörper die in Cremes eingearbeitet sind, werden als Peelingcremes, auch Exfoliator oder Scrub bezeichnet.   

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017